HAARTRANSPLANTATION METHODEN

FUE (FOLICULER UNIT EXTRACTION)

Ist ein Haartransplantationstechnik Prozess, bei der die Haarwurzeln vom haarigen Bereich im Nacken, die genetisch zur keinen Haarausfall codiert sind, mit personeneigenen speziellen Spitzen einzeln entnommen und an die entsprechenden geöffneten und verdünnten Bereiche wieder einzeln eingesetzt werden. 

Mikrograft: Ist der Zersetzte Zustand der follikulären Einheiten, die die Haare und Haarstrahlen enthält. Die Zersetzung der Haarfollikel kann den Erfolg der durchzuführenden Haartransplantation beeinflussen.  

Bei der FUE Methode werden die follikulären Einheiten aus dem Spenderbereich einzeln entnommen und deren Struktur wird nicht zerstört. Eine auf diese Weise durchzuführende Transplantation wird den Erfolg des Prozesses garantieren.

Weil dieser Methode schmerzlos ist und eine maximale Haarstrahlentransplantation ermöglicht, wird es sehr häufig bevorzugt und ist zugleich komfortabel. Die Erholungszeit ist sehr kurz. Die Patienten können sofort am nächsten Tag wieder in den Alltag eintreten. Schwellungen und blauen Flecken entstehen nicht. Diese Methode ist sehr natürlich und sorgt für ein dichtes Aussehen. 

 

FUT (FOLICULER UNIT TRANSPLANTATION)

Bei diesem Prozess, wird an der Nackenbereich aus dem Bereich, die zwischen beiden Ohren liegt und genetisch zu keinen Haarausfall codiert ist, eine als „Flep“ bezeichnetes Gewebestück durch chirurgischen Wegen entnommen und unter Mikroskope einzeln getrennt und danach an die entsprechenden geöffneten und verdünnten Bereichen wieder eingesetzt.

Weil dieser Methode die Anzahl der Haare begrenzt, schmerzhaften Erholungszeit erfordert und an dem Schnittbereich einen Narbe hinterlässt, wird es aktuell nicht sehr bevorzugt. 

 

BHT (BODY HAIR TRANSPLANTATION)

Dieser Prozess wird bei Patienten benutzt, die an den Nackenbereich über keinen ausreichenden Haaren verfügen. Bei diesem Prozess werden die einzeln entnehmenden Körperhaare zur Verdichtungszwecke verwendet.  

Sehen Sie sich den Absatz „Ursachen der Haarausfall“ durch! Ergänzend zu diesen Methoden, bieten die medizinischen Methoden auf weitere alternativen über Haartransplantation an.

 

Haartransplantation Medizinische Methoden 

 

PRP Therapie (PLATELET RICH PLASMA):

PRP ist eine Methode, die aus den den ersten Buchstaben des englischen Wortes “PlateletRichPlasma” entfaltet wurde und thrombozytenreiches Plasma bedeutet.

Von dem Patient zu entnehmendes Blut in Menge von 8-10cc wird durch Zentrifugation aus seinen Zellen getrennt. Auf diese Weise erzeugendes Plasma wird unter Anwendung einen speziellen Methode an das problematisches Bereich (ausgefallenen oder verdünnten) eingegeben. Dieser Plasmaflüssigkeit beinhaltet Thrombozyten, Blutkörperchen, Gerinnungsfaktoren und thrombozyte Wachstumsfaktoren. Bei dieser Methode sorgen die Wachstumsfaktoren für eine Zunahme der Stammzellenaktivierung und deren Profileration im problematischen Bereich. Auf diese Weise wird die Geweberegenration sehr schnell aktiviert. Das ist einer der neusten Methoden, die zum Stärken der Haarwurzeln und zum stoppen der Haarausfall verwendet wird.

Es kann in einem Monat einmal durchgeführt werden und durchschnittlich werden drei (3) Sitzungen ausreichend.

Im Rahmen dieser Methode vorzubereitendes Serum wird aus dem eigenen Blut der Patient erzeugt. Es aktiviert das Wachstum und Entwicklung die Haarwurzel der Kopfhaut und ist eine der neusten Methoden, die bei der Haarausfallbehandlung verwendet wird.

 

Haar- Mesotherapie: 

Ist ein Prozess bei dem die für einen Haarwachstum und Haarentwicklung erforderlichen Vitamine, Mineralien und Oligo-Elemente an das Kopfhaut mittels speziellen Nadeln eingespritzt wird.

Je nach dem Grad des bestehenden Problems wird der Anzahl der beanspruchten Sitzungen festgestellt. Durchschnittlich sind 6-8 Sitzungen ausreichend. Weil bei einer durchzuführenden Haar-Mesotherapie die Ernährung der Haarwurzel zunehmen wird, verdicken sich die Haarsträhnen und das Paarausfallproblem wird beendet.

 

LABER BEHANDLUNG:

Laser, die in vielen Bereichen der modernen Medizin Anwendung findet, wird auch bei Haartherapie verwendet. Infolge der in kleinen Dosierungen an das Kopfhaut angewandten Lasertherapie, wird der Blutfluss der Kopfhaut stimuliert und sorgt für eine vermehrten Ernährung der Follikel.

Medizinische Behandlung ist eine der angebotenen Lösungen, die bei Haarausfall, die auf unterschiedlichen Gründen beruhen, je nach dem Haarausfallgrund angeboten wird. Die Androgen Hormone hemmende Medikamente und das Blutdurchfluss der Kopfhaut beschleunigende Lotionen und Tabletten sind vorhanden. 

Die Verabreichungsart und Dosierung dieser Medikamente werden infolge durch einen Facharzt durchzuführende Untersuchung bestimmt. Jedoch haben sie eine geringe Wirkung zur Nachwachs von neuen Haaren. Aber bei einer Anwendung auf leblosen und verdünnten Haaren kann eine sichtbare Verbesserung und Verdickung der Haare beobachtet werden. 

Sie können zusätzlich vom Abschnitt „Haartransplantation“ eine für Sie am besten geeigneten Haartransplantationsmethode feststellen. 

 

FUE (FOLICULER UNIT EXTRACTION)

FUT (FOLICULER UNIT TRANSPLANTATION)

PRP (PLATELET RICH PLASMA)

Sozialen Medien

   

 Wie Wird Haartransplantation Durchgeführt?

   
   

Offizieller Partner

www.elitistanbul.com.tr